Zum Hauptinhalt springen

Andreas Schindler


Erbrecht

Recht der vorweggenommenen Erbfolge

Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht

Gesellschaftsrecht

Dr. Andreas Schindler studierte Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Gottfried Schiemann. Seine Dissertation schrieb Dr. Andreas Schindler zum Thema „Pflichtteilsberechtigter Erbe und pflichtteilsberechtigter Beschenkter und wurde mit dem Preis der Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung ausgezeichnet. 2009 absolvierte er erfolgreich den Postgraduierten-Studiengang Steuerwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (LL.M.).

Er berät und vertritt fast ausschließlich auf dem Gebiet des gesamten Erbrechts einschließlich der vorweggenommenen Erbfolge und der hiermit in Bezug stehenden Rechtsgebiete wie insbesondere Schenkungsrecht und Gesellschaftsrecht. Das zivilrechtlich dominierte Erbschaftsteuerrecht und Schenkungssteuerrecht gehört ebenfalls zu seinem Leistungsspektrum. Sein besonderes Interesse gilt dem Pflichtteilsrecht, dem Recht der Erbengemeinschaft sowie den Ansprüchen der Vertrags- und Schlusserben wegen missbräuchlicher Schenkungen.

    Publikationen

    1. Fachbücher

  • BeckOGK BGB §§ 2325 - 2332 (seit 2015 fortlaufend)
  • Mitautor zum Buch Das Behindertentestament (1. Auflage 2008, 2. Auflage 2014, 3. Auflage 2018), zerb verlag
  • Die Abfindung für Erb- und Pflichtteilsverzichte als Schenkung (Pflichtteilsergänzung, Schenkungsteuer, § 2287 BGB), 1 - 46, Hereditare 7 (2017), Mohr Siebeck Verlag
  • Schenkungsteuer bei verdeckter Gewinnausschüttung, 219 - 247, Forum Steuerrecht 2009, 2010, Nomos Verlag
  • Pflichtteilsberechtigter Erbe und pflichtteilsberechtigter Beschenkter, 2004, zerb verlag
  • 2. Fachaufsätze

  • Aufhebung von Ausgleichunsganordnungen und § 2316 BGB, ErbR 2020, 11 - 14
  • Wert des mehr Hinterlassenen (§§ 2326 S. 2, 2329 Abs. 1 S. 2 BGB) bei ordentlichen Pflichtteilsansprüchen anderer Pflichtteilsberechtigter, ErbR 2019, 218 - 221
  • Pflichtteilsergänzungsansprüche von Miterben nur im Rahmen der Erbteilung durchsetzbar?, ErbR 2018, 185 - 188
  • Der derivative Pflichtteilsanspruch im Nachlass: Pfändung, Pflichtteil, Erbschaftsteuer, Testamentsvollstreckung, ZEV 2018, 60 - 68
  • Reform der erbrechtlichen Verjährungsvorschriften durch das ErbVerjÄndG bei §§ 2287, 2329 BGB: eine Reform ohne (inhaltliche) Änderung?, ZEV 2017, 7 - 9 (Mitautor)
  • Beeinträchtigende Schenkungen gem. § 2287 BGB aus forensischer Sicht, ErbR 2015, 526 - 544
  • Pflichtteilsanspruch für aufschiebend bedingte Nacherben nur bei Ausschlagung?, ZEV 2015, 316 - 318
  • Aktuelle (ungelöste) Fragen des Pflichtteilsrechts, ZErb 2012, 149 - 160
  • Gesamtschuld- und Gesamthandsklage eine Miterbennachlassgläubigers, ZEV 2011, 295 - 299
  • Das Abschmelzungsmodell des § 2325 Abs. 3 Satz 1 BGB und seine Auswirkungen auf die Haftung des Letztbeschenkten nach § 2329 Abs. 1 und 3 BGB, ErbR 2011, 130 - 134
  • Umfang der Einrede des Gesamtpflichtteils nach § 2328 BGB, ZEV 2010, 558 - 561
  • Zum Beginn der Ausschlagungsfrist nach § 2306 Abs. 1 BGB bei Bestehen einer Ausgleichungspflicht i.S.v. §§ 2316, 2050 Abs. 3 BGB, ErbR 2008, 380 - 383
  • Lebensversicherung und Pflichtteilsergänzung, ZErb 2008, 331 - 335
  • Die Anwendung des § 2306 BGB nach altem und neuem Recht unter besonderer Berücksichtigung der Werttheorie - Ergänzung und Berichtigung, ZEV 2008, 187 - 188
  • Die Anwendung des § 2306 BGB nach altem und neuem Recht unter besonderer Berücksichtigung der Werttheorie, ZEV 2008, 125 - 128
  • § 1586b BGB im Unterhaltsrecht und Pflichtteilsrecht, ZFE 2007, 453 - 458
  • Ersatznacherbschaft und § 2306 Abs. 2 BGB, ZErb 2007, 381 - 385
  • Doppelte Kenntnis bei der Verjährung des Ausgleichungspflichtteils (§ 2316 BGB), ZErb 2007, 327 - 331
  • Pflichtteil und (Nachlass-)Insolvenz, ZInsO 2007, 484 - 488
  • Objektive Beeinträchtigung iSv § 2287 BGB, Pflichtteilsrecht und Herausgabe der Schenkung, ZErb 2007, 39 - 42
  • Zuwendungsarten bei der Ausgleichung unter Miterben nach § 2050 BGB, ZEV 2006, 389 - 394
  • Lebzeitige Zuwendungen und Behindertentestament - zugleich ein Beitrag zur Anwendbarkeit der Werttheorie beim Bestehen von Pflichtteilsergänzungsansprüchen und zur Anwendung von § 2326 BGB, ZErb 2006, 186 - 194
  • Erbrecht und Unterhalt – Probleme der §§ 1586b und 1579 Nr. 7 BGB, FPR 2006, 121 - 125
  • Schenkung unter Auflage, gemischte Schenkungen und Herausgabe der Bereicherung nach § 2287 BGB, ZErb 2006, 16 - 24
  • Nochmals: Ergänzungspflichtteil nach Ausgleichung gemäß § 2326 BGB, ZEV 2005, 513 - 514
  • Irrtum über die rechtliche Bindung und die Beeinträchtigungsabsicht nach § 2287 BGB, ZEV 2005, 334 - 335
  • Nochmals: Erbvertragliche Bindung und Aufhebung des Pflichtteilsverzichts, ZEV 2005, 299 - 300
  • Fristlauf bei pflichtteilsergänzungsrechtlichen Schenkungen, ZEV 2005, 290 - 295
  • Pflichtteilsverzicht und Pflichtteilsverzichtsaufhebungsvertrag – oder: die enttäuschten Schlusserben, DNotZ 2004, 824 - 838
  • Probleme der Vererblichkeit der Unterhaltspflicht nach § 1586b I S. 3 BGB, FamRZ 2004, 1527 - 1533
  • Eidesstattliche Versicherung im notariellen Nachlassbestandsverzeichnis? - zugleich einige allgemeine Bemerkungen zum Verzeichnis nach § 2314 BGB, BWNotZ 2004, 73 - 78
  • Nochmals: nachträgliche Honorierung von Pflegeleistungen und Pflichtteilsergänzung, ZErb 2004, 46 – 53
  • Mitautor des ZEV-Report Zivilrecht 2006 – 2019
  • 3. Urteilsanmerkungen

  • Anmerkung zu BGH, FamRZ 2019, 651 - 652
  • Anmerkung zu BGH, FamRZ 2018, 1782 – 1783
  • Anmerkung zu OLG München, FamRZ 2016, 746 - 747
  • Anmerkung zu OLG Koblenz, ZEV 2016, 207 – 208
  • Anmerkung zu OLG Koblenz, ZEV 2011, 322 – 323
  • Anmerkung zu OLG Celle, ZEV 2010, 410 - 411
  • Anmerkung zu OLG Oldenburg, ZEV 2009, 564 - 565
  • Anmerkung zu LG Rottweil, ZErb 2009, 277 – 280
  • Anmerkung zu BGH, ZEV 2009, 80 - 81
  • Anmerkung zu OLG Naumburg, ZEV 2008, 243 - 244
  • Anmerkung zu SG Lüneburg, ZEV 2007, 542
  • Anmerkung zu OLG Schleswig, ZEV 2007, 279 – 280
  • Anmerkung zu OLG Celle, FamRZ 2004, 139 - 142
  • 4. Rezensionen

  • Rezension zu Griesel, Aktuelle Probleme der Pflichtteilsergänzung, ErbR 2018, 730 – 732
  • Rezension zu J. Mayer/Geck, Der Übergabevertrag, ZEV 2013, Heft 12, XIX
  • Rezension zu Heidenreich, Auskunfts- und Wertermittlungsansprüche des Pflichtteilsberechtigten, ZEV 2012, Heft 8, XII
  • Rezension zu Leuchten, Die Miterbenhaftung für Nachlassverbindlichkeiten, ZErb 2011, 283 - 284
  • Rezension zu Nagelschmitz, Einlagen in Kapitalgesellschaften im Schenkungsteuerrecht, ZEV 2011, Heft 8, XII/XVI/XVII
  • Rezension zu Abele/Klinger/Maulbetsch, Pflichtteilsansprüche reduzieren und vermeiden, ZErb 2011, 227
  • Rezension zu Lambrecht, Pflichtteilsreduzierung bei der Nachfolge in Personengesellschaften, ZEV 2011, Heft 7, XII
  • Rezension zu Hk-PflichtteilsR und Handbuch Pflichtteilsrecht, ZEV 2010, Heft 11, XIX
  • Rezension zu Kompaktkommentar Erbrecht, ZEV 2008, Heft 1, XII

  • Vorträge

    1. Fortbildung für Juristen

  • 2. Süddeutsches Forum Pflichtteilsrecht in der Praxis, Stuttgart, 2017
  • 7. Bochumer Erbrechtssymposium, Bochum, 2016
  • 10. Deutscher Erbrechtstag, Berlin, 2015
  • 4. Norddeutsches Erbrechtsforum, Hamburg, 2011
  • 4. Rheinisches Erbrechtsforum, Bonn, 2011
  • Kolloquium 60. Geburtstag Prof. Dr. Gottfried Schiemann, Tübingen, 2003

    2. Vorträge für Rechtsuchende

  • Zahlreiche Vorträge, insbesondere für gemeinnützige Vereine usw.

Rechtsanwalt
Dr. Andreas Schindler, LL.M.

Sekretariat Frau Schindler
Fon 0711 860 679-25
Fax 0711 9533 8724

Direkt per E-Mail kontaktieren.

Herr Dr. Schindler bietet regelmäßige auswärtige Sprechtage unter folgender Adresse an: Vogelsangring 49, 72186 Empfingen – direkt an der A81 Richtung Singen Ausfahrt 31